„Sommer ’85“: Queerer Film läuft in Lübeck im Kommunalen Kino

Sommer 85 Lübeck OzonMit „Sommer ’85“ kommt am Donnerstag der neue Film des schwulen Regisseurs Francois Ozon in die deutschen Kinos. Das Drama um zwei schwule Teenager ist angesiedelt in der Normandie.

„Sommer ’85“ ist der erste queere Film von Francois Ozon

Francois Ozon hat der Filmwelt Werke geschenkt wie „Acht Frauen“ oder „Swimmingpool“. Obwohl der Regisseur offen schwul lebt, hat er uns einen richtig queeren Film bislang aber vorenthalten. Doch das ändert sich nun. Denn mit „Sommer ’85“ wird’s im Kino nun richtig hot und gay.

Eine Sommerliebe in der Normandie

Ein heißer Sommer in der Normandie, 1985: Der 16-jährige Alexis (Félix Lefebvre) verbringt die Ferien gemeinsam mit seinen Eltern in einem kleinen malerischen Örtchen an der Küste. Als ihn eines Tages ein überraschend aufziehendes Unwetter in seiner kleinen Segeljolle zum Kentern bringt, wird er wie durch ein Wunder von dem etwas älteren David (Benjamin Voisin) gerettet. Eine große, besondere Sommerliebe nimmt ihren Anfang, doch nach wenigen Wochen wird das unbeschwerte Liebesglück der beiden Teenager getrübt. Die Ereignisse überschlagen sich und Alexis muss ein letztes Versprechen einlösen…

„Sommer ’85“ läuft in Lübeck im Filmhaus

In Lübeck ist „Sommer ’85“ ab Donnerstag, 12. August, im Kommunalen Kino Lübeck zu erleben. Tickets bekommt Ihr auf www.kinokiki.de. Der Film wird abwechselnd im französischen Original mit Untertiteln und in der deutschen Fassung gezeigt. Wegen Corona gelten im Kino bestimmte Sicherheitsbestimmungen, die Testpflicht aber wurde aufgehoben. Da sollte einem unbeschwerten Kinobesuch eigentlich kaum noch etwas im Wege stehen.

Foto: Wild Bunch

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.