Öffentliche Sitzung des CSD-Vereins: Es gibt jede Menge zu tun

Engagement mit vielen anderen queeren Menschen

Der Lübecker CSD-Verein lädt regelmäßig zu öffentlichen Mitgliederversammlungen ein. Dort kannst Du dich über die Arbeit des Vereins engagieren und entscheiden, ob Du dich mit vielen anderen queeren Menschen in dem Verein engagieren möchtest.

Schon seit 2007 organisiert der CSD-Verein den Christopher-Street-Day in Lübeck. Mittlerweile ist der CSD der Hansestadt einer der größten in Norddeutschland, für Vereinsmitglieder gibt es also jede Menge zu tun. Am CSD-Wochenende müssen Aufbauten vorgenommen, Infostände besetzt und Künstler betreut werden. Das Aufgabenfeld ist wirklich vielfältig, jeder kann hier seine Fähigkeiten einbringen.

Queere Veranstaltungen auch außerhalb der CSD-Saison

Doch der Verein kümmert sich auch außerhalb der CSD-Saison um das queere Leben in Lübeck. Unter seinem Dach findet zum Beispiel die monatliche Reihe „Queer Cinema“ statt und es gibt den Spieleabend im Tonfink. Sehr engagiert ist der Verein auch, wenn es um das Denkmal für in der Nazi-Zeit verfolgten Lübecker Homosexuellen in der Straße „Parade“ geht.

Wenn Du zu der öffentlichen Mitgliederversammlung gehen möchtest, musst Du ungefähr zwei Stunden Zeit einkalkulieren.

Mehr Informationen findest Du auf der Website des Vereins: www.luebeck-pride.de.

Termin: Der nächste Termin wird hier demnächst bekanntgegeben.

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.