„Queer Cinema“: Filmreihe in Lübeck startet wieder

Queer Cinema Lübeck

Dörte und Dirk sind zusammen mit Katharina (nicht auf dem Foto) zuständig für die Filmreihe „Queer Cinema“ in Lübeck.

 

In Lübeck startet am 30. September wieder die Reihe „Queer Cinema“. Monatlich wird dann in der Location 25 ein queerer Film gezeigt, der Eintritt ist frei.

„Queer Cinema“ gab es schon einmal in Lübeck

Die Reihe „Queer Cinema“ gab es in Lübeck schon einmal. Zwei Jahre lang zeigte der Lübecker CSD e.V. im ehemaligen „Chapeau Claque“ in der Hartengrube in Lübeck queere Filme. Dort liefen Werke wie „Gods own Country“, „120 BPM“, „La belle Saison“ oder auch der Oscar-Gewinner „Eine fantastische Frau“. Nach zwei Jahren Corona-Pause setzt der CSD-Verein die Reihe „Queer Cinema“ nun fort. Acht Monate lang, von Ende September bis Ende April 2023, dürfen sich Filmfans auf ein spannendes Programm freuen. Und das Beste: Der Eintritt zu allen Vorstellungen ist frei!

Team vom Lübecker CSD-Verein

„Unser Ziel war es, ein Team zu finden, dass sich um die Reihe kümmert“, erklärt Dirk vom CSD-Verein. Gemeinsam mit Dörte und Katharina ist der bekennende Filmfan nun zuständig für die Wiederaufnahme von „Queer Cinema“ in Lübeck. Das Trio hat sich ein abwechslungsreiches Programm für die Reihe ausgedacht. Gezeigt werden diese Filme:

Die Filme in der Übersicht

30. September: „Neubau“ (Trailer)
28. Oktober: „Loving Highsmith“ (Trailer)
25. November: „Ammonite“ (Trailer)
30. Dezember: „Freak Show“ (Trailer)
27. Januar: „Trübe Wolken“ (Trailer)
24. Februar: „Girl“ (Trailer)
31. März: „XXY“ (Trailer)
28. April: „Große Freiheit“ (Trailer)

In Lübeck gibt es kaum queere Filme

„Ich war schon immer filmhistorisch interessiert“, erklärt Dirk seine Leidenschaft für Filme. Angefangen mit Stummfilmen und Klassikern in schwarz-weiß, hat Dirk dann irgendwann queere Filme für sich entdeckt. „Da gibt es eine große Vielfalt, und viele von den Filmen sind in Lübeck oder Umgebung so gut wie nie zu sehen.“ Da soll sich mit der Reihe „Queer Cinema“ nun ändern. Unterstützt wird Dirk dabei von Katharina und von Dörte. Dörte hat in Berlin schon Filmreihen organisiert und liebt es, mit Freunden gemeinsam Filme zu gucken.

Filme gucken in der Community

Und das ist auch der besondere Reiz von „Queer Cinema“ in der Location 25 in Lübeck. „Wir haben da ein tolles Angebot auf die Beine gestellt“, sind sich Dörte und Dirk sicher. „Und außerdem ist es ein tolles Erlebnis, queere Filme in der Community zu schauen.“

Out in Lübeck: Termine auch auf Facebook und Instagram

Das Programm von „Queer Cinema“ müsste Ihr Euch nicht merken oder gar aufschreiben oder ausdrucken. Out in Lübeck wird Euch über die einzelnen Filme rechtzeitig auf unserem Facebook– bzw. unserem Instagram-Kanal informieren. Folgt uns dort!

Spread the love
, , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.